Oh, the days go by so fast/ 2010.

Hierher hab ich das. Eigentlich ist das gelogen, weil ich hab das schon vor dem ausgefüllt und nur noch nich veröffentlicht, weil es noch nicht an der Zeit war. Jetzt ist es an der Zeit. Ein bisschen überarbeitet hab ich’s noch und ganz geschwind und klammheimlich die „2009″ in „2010″ umgewandelt. Denn in Wahrheit hab ich das natürlich hierher.

1. Zugenommen oder abgenommen?
Abgenommen :) Und das ohne mein aktives Zutun, irgendwie!
2. Haare länger oder kürzer?
Länger. Bald werd ich wohl wirklich so aussehn, wie es von einer Frau erwartet wird.
3. Kurzsichtiger oder weitsichtiger?
Dank Karotten hab ich natürlich Adleraugen. Schon immer gehabt und das änderte sich auch dieses Jahr nicht.
4. Mehr Kohle oder weniger?
Keine Kohle. Also gleichgeblieben.
5. Mehr ausgegeben oder weniger?
Mehr, nehm ich mal an. Ich bin jetzt aber auch erwachsen und muss deswegen Unmengen Kaffee trinken, mit vielen Büchern unter‘m Arm rumlaufen und dauernd weggehn und so.
6. Mehr bewegt oder weniger?
Ich habe mich mehr bewegt und ich habe mehr bewegt. Yaii.
7. Der hirnrissigste Plan?
„Eigentlich will ich mich nicht mehr verlieben.“
8. Die gefährlichste Unternehmung?
Da fallen mir einzwei Sachen ein, die ich aber nicht der Öffentlichkeit mitteilen mag.
9. Der beste Sex?
Guter Sex kriegt bei mir immer gute Namen, also: Die erste Nacht des Sommers, Sunday, SiesGUTEschlampe.
10. Die teuerste Anschaffung?
Nen Armkettchen für ne Freundin. Quatsch, mein Roller natürlich!
11. Das leckerste Essen?

Pfannekuchen und Zwiebelkuchen. Und der super Rührei-BBQ-Sauce-Käse-Frischkäse-Kartoffelsalat-Burger. Und Schokolade. Und Wok und selbergemachtes thailändisches Zeugs und so.
12. Das beeindruckendste Buch?
Richtig beeindruckend finde ich ja den Pinocchio-Comicband, den ich zum Geburtstag erhielt. Auch wenn das kein richtiges Buch ist. Aber über Bücher könnt ich schon wieder viel zu viel schreiben, jetzt.
13. Der ergreifendste Film?
Maybe Bangladesh.
14. Die beste CD?
Eels – End Times. Und der Livemitschnitt des Heather Nova-Konzertes in Tübingen.
Keine CD sondern Vinyl: Die Kommando Horst-Hrubesch-Hymne von den Movements „Come On Kommando“
15. Das schönste Konzert?
Das Los Franco-Neros-Konzert vorletzte Woche beim Schellinghausfest. Und Heather Nova im Sudhaus, auch wenn ich ohnmächtig wurde. Und Irié Revoltes im Franz.K. Und noch einige andere, aber ich weiß nicht genau, welche in diesem Jahr waren.
16. Die meiste Zeit verbracht mit …?
…feiern. Und schlafen. Und kochen.
17. Die schönste Zeit verbracht mit …?
…einigen großartigen Menschen. Und beim Reisen.
18. Vorherrschendes Gefühl 2010?
Glück. Und irgendwie Tollpatschigkeit.
19. 2010 zum ersten Mal getan?
Dinge ab 18 legal gekauft. Clubs ab 18 legal besucht. Ohne Begleitung Auto gefahren. Belgien, Luxemburg, Kassel und Erfurt gesehen.
20. 2010 nach langer Zeit wieder getan?
Mich verliebt.
21. Drei Dinge, auf die ich gut hätte verzichten können?
Polizeieinsätze, Eifersucht von Anderen und Leistungsdruck.
22. Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?
Ich.
23. Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe?
Der Geburtstagsjingle + Outtakes.
24. Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?
Mein Geburtstagsfilm. Und dass es Euch alle gibt, Leute! :)
25. Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?
„…und morgen kommt sie aus Palästina zurück!“
26. Der schönste Satz, den ich zu jemandem gesagt habe?
Ich sage keine schönen Sätze. Ich rede nur wirren Kram.
27. 2010 war mit einem Wort …?
Gediegen. Äh. Nee. Eher: Großartig!
28. Noch Fragen?
Nö.