(diesen sommer) zu erledigen:

„Ich sagte es Ihnen schon,
ich sah aufs Meer,
ich war in den Felsen versteckt
und sah aufs Meer.“


J.M.G. Le Clézio, Lullaby

Heute ist der astronomische Frühlingsbeginn. Was könnte es also für einen besseren Anlass geben als diesen, um meine obligatorische What-To-Do-This-Summer-Liste zu erstellen? Keinen, natürlich ;)
Also voilà, hier ist sie! :)

-Den letzten Sommer als unmündige Bürgerin voll und ganz ausnutzen!!
-Führerscheinprüfung machen & bestehen
-Meer sehn!
-Einen super Ferienjob haben
-Die Vorbereitungsklasse für die Kursstufe mit Bravour bestehen (oder halt irgendwie, auf jeden Fall ma)
-So lange tanzen, bis ich vor Erschöpfung zusammenbreche
-Auf der Schloßmauer Falafeln essen
-Teil an einem ungeheuer effektiven Bildungstreikaktionstag haben & vorallem: Mitbekommen, wie sich wirklich was ändert, im Bildungssystem!
-Trotz allem ein klasse Ract!-Festival erleben
-Vom 10 Meter Brett springen!
-Paris, Istanbul, Hamburg und/oder Lissabon besuchen
-Frühmorgens aufstehen und mit dem Zug irgendwohin fahren, einen Becher Kaffee in der Hand (natürlich!)
-Radiocamp, Mann! (--> auf dem wir klasse Beiträge für die BUKO-Liveübertragung erstellen werden!)
-Endlich ein Buch schreiben
-Sex am Strand haben
-Eine großartige Welcome-Back-Party für Luna schmeißen
-Unbedingt wieder in einer Band spielen
-Eine tolle Theateraufführung hinlegen
-Sommerbobbahn fahren :)
-Nochmal Sziget? Auf jeden Fall soviele Open-Airs wie möglich!
-Lagerfeuerabende mit Gitarren & Freunden & so erleben
-Mal wieder frühmorgens Radio machen
-Überhaupt so viele gute Radiosendungen machen, wie’s nur irgendwie geht!
-Als Vorbereitung für Franz vierstündig zwei Wochen, oder so, im französischsprachigen Raum verbringen
-Eh soviel’s geht von der Welt sehn!
-Eins meiner Tattoos stechen lassen?
-Ein Roadmovie drehn
-Die Revolution starten

…und auf keinen Fall erwachsen werden!