Ehrlich gesagt,

mag ich gar nicht erwachsen werden. Ich weiß auch nicht. Ich fürchte um irgendetwas, wovon ich nicht so genau weiß, was es ist. Und dabei tu ich doch die ganze Zeit nichts anderes, als auf das Erwachsenwerden hinzuarbeiten. Viel zu groß bin ich schon geworden.


2 Antworten auf „Ehrlich gesagt,“


  1. 1 Schnederpelz 18. September 2009 um 1:15 Uhr

    Dieser Gedanke ist, weiß Gott, nicht der Schlechteste.

  2. 2 derula 28. September 2009 um 17:45 Uhr

    Hey, Göttin, wir schaffen es gemeinsam, nicht erwachsen zu werden, m‘kay?

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.